11,12,13,14 ... - ein schwieriges Alter?!!?

Mit dem Thema Erwachsen-Werden beschäftigten sich ein Informationsabend für die Eltern der Sechstklässler sowie ein Workshop für Schüler/innen der sechsten Klassen – beides in Kooperation mit Pro familia Trier.

(29.05.2015)

Die Eltern sind peinlich, die Schule nervt und das Leben ist fürchterlich anstrengend – das denkt und fühlt so mancher Junge, so manches Mädchen im Alter von 11 aufwärts. - Auch eine schwierige Phase für die Eltern im Umgang mit ihren Kindern, den Jugendlichen!
Diplompädagoge Charles von Pro Familia beleuchtete in einem anregenden Referat diese Lebensphase in ihren unterschiedlichen Facetten. In einer sich daran anschließenden Gesprächsrunde konnte er viele Fragen der Teilnehmer beantworten.
 
In Rahmen des Nawi-Unterrichts in den sechsten Klassen leiteten Herr Charles und Frau Keldenich einen Workshop. Dort spürten die Sechstklässler, in Jungen- und Mädchengruppen getrennt, den Veränderungen nach, die sie an der Schwelle zum Erwachsenwerden wahrnehmen. Auf die vielen Fragen, die unsere Schülerinnen und Schüler hatten, bekamen sie kompetente und altersgemäße Antworten.