„Brennpunkt Rom: Nero – Kaiser, Künster oder Tyrann?“ (Nero-Abend)

Unter diesem Motto hat das FWG – als eine Finissage zur großen Nero-Ausstellung in den drei Trierer Museen – einen Themenabend veranstaltet, in dessen Rahmen die umstrittene Kaisergestalt unter den verschiedensten Aspekten beleuchtet wurde. Schülergruppen aller Jahrgangsstufen hatten sich wochenlang in Projekten auf die Veranstaltung vorbereitet und wurden im stimmungsvollen Foyer der Schule mit viel Beifall vom zahlreich erschienenen Publikum für ihre Mühe belohnt.

Den Auftakt machte die Klasse 6a mit einer szenischen Darstellung. „Roma ardet“ – Rom brennt, rette sich, wer kann! Wie ein Lauffeuer verbreitet sich diese Nachricht in den römischen Schulen und Thermen, bei den Gladiatoren und in den vornehmen römischen Familien. Die in lateinischer Sprache aufgeführte Szene endet in den Palastgärten, in denen die aufgeschreckten Menschen auf Neros Geheiß Zuflucht fanden.
Mit einer Dokumentenkamera präsentierte der Latein-Leistungskurs 11 das Leben Neros in einer „simple-show“, während der Griechisch-Leistungskurs 12, gestützt auf zahlreiche Fotos von den Griechenland-Exkursionen des FWG, den Kaiser auf seiner triumphalen Reise durch das alte Hellas begleitete.
Wie ein Prozess gegen Christen im frühen Rom ausgesehen haben könnte, demonstrierte der Latein-Grundkurs 11, der die „acta Scilitanorum“, die ersten erhaltenen Prozess-Akten gegen frühe Christen in der Provinz Africa, in lateinischer Sprache auf die Bühne brachte: Am Ende verzichtet der Statthalter Saturninus auf die Folter und verurteilt die geständigen Gläubigen zum Tod mit dem Schwert!
Hätte es facebook vor zweitausend Jahren schon gegeben – die Römer hätten an diversen Posts der Jahrgangsstufe 11 , die zur Auflockerung des Programms in ironisch-aktualiserender Form Nero als Muttersöhnchen, Verbrecher, Künstler, Sex-Monster und Politiker ins Visier nahmen, sicher ihren Spaß gehabt!
Die Klasse 10b ließ den Kaiser im Interview „Rom total“ zu Wort kommen, während der Latein-Grundkurs 12 in einer amüsanten Talkshow Zeitgenossen Neros kontrovers über die unterschiedliche Facetten seines Charakters diskutieren lässt: Ein Feuerwehrmann, der beim Brand Roms Leben gerettet hat, kommt dabei genauso zum Wort wie Neros ermordete Mutter Agrippina Minor, sein Erzieher Seneca oder Iustus Animus, der als Psychologe die Tiefen der neronischen Seele zu ergründen versucht. Ob Nero nun wirklich so schrecklich war, wie es die senatorisch geprägten Historiker überliefern, bleibt dabei offen. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte zwischen Schwarz und Weiß.
Die FWG-Jazzband ließ in Nero den „Vamp of Rome“ wieder aufleben. In sehr ausdrucksstarken Beiträgen setzte sich der Kurs Darstellendes Spiel mit dem Kaiser auseineinander: Der erste thematisiert den Hype um Nero als Künstler, als den er sich selbst stets zu inszenieren bemühte, der zweite beleuchtet unter dem Motto „Der Nero in dir“ in aktualisiert dargestellten Charakterzügen, was an Neros Wahn und Verrücktheiten, Narzissmus und Extrovertiertheit in jedem einzelnen von uns auch heute noch steckt. Wie sehr die Schüler mit dieser Idee den Nerv der Zeit getroffen haben, zeigte kurz danach die Wochenendausgabe der „Welt am Sonntag“. Auf Seite vier findet sich dort ein Artikel mit der Überschrift: „Der Trump in dir.“ (-jf-)

Brennpunkt Rom: Nero - Kaiser, Künstler oder Tyrann?! (Nero-Abend; 08.11.2016)

Kulissen

Roma ardet! (6a)




Vita Neronis (LK 11 Latein)
Nero - das Muttersöhnchen (Chatprotokoll)



Nero in Griechenland (LK 12 Griechisch)







Nero - der Künstler
Nero - Kunst und Masse
(BackInBlack, DS 12)





Acta Martyrum Scilitanorum (GK 11 Latein)

Nero - the Vamp of Rome
Nerro - das Sexmonster (Chatprotokoll)



Rom Total - Nero im Interview (10b)

Erster Schultag 2016 - Aufnahme unserer Sextaner/innen

Sommerkonzert 2016 (13. Juli)

Sport- und Spielfest (8. Juli 2016)

Spendenlauf



Hockey-Turnier

Fußball - Fair-Play


Tischtennis-Turnier

Headis-Turnier

Völkerball-Turnier (Klassen)



Völkerball Lehrer/innen -Schüler/innen



FWG-Jazzband

Schüler-Lehrer-Füßball

Siegerehrung

Klassenfahrt der 5. Klassen nach Bollendorf (2. - 4. Mai 2016)

Abiturfeier 2016 (16.03.)

Weihnachtskonzert des FWG 2015 ( am 21.12. in der Heiligkreuzer Kirche)

Tag der offenen Tür am FWG (13.11.2015)

Musikalischer Gruß der 5a
Schulleiterin und Orientierungsstufenleiterin
Versammeltes Publikum
Das Cafeteria-Team
Buntes Treiben in der Cafeteria
Engagiertes Info-Team am Bücherstand
Deutsch: Bücherkisten
Mathematik zum Anfassen
Step into English
AG Schüler experimentieren: diverse "Dampfmaschinen"
"Stärkemehlmonster"
Nawi 1 : Mit allen Sinnen
Nawi 2
Latein und Griechisch
Physik: Was passiert mit dem Dickmann?
i-pads und whiteboard im Unterricht
Kunst zum Mitmachen
Kunstausstellung (Kl. 7)
Kunstausstellung (Kl. 10)
Sport: Mitmachparcours 1
2
3
4
äußerst beliebt: die Ruder-AG

Aufnahme der Fünftklässler/innen (07.09.2015)

Sommerfest 2015 - Wir verabschieden unseren Direktor Herrn Dr. Heim

Dr. Heim eröffnet das Schulfest
der Lehrerchor - ein Abschiedslied
Herr Dr. Heim als Ehrenzuhörer
konzentriert - nachdenklich - wehmütig?
DS: alle konzentriert bei der Sache
Alle folgen dem Lehrer und arbeiten mit
abgelenkt - abschweifend - Kreativität entwickelnd
vorweggenommen: die Suche nach dem Direktor
der Direktor in den Verstrickungen des Schulalltags
Auf in die Freiheit ...
im Auftrag des Lehrerkollegiums: Dank und alles Gute
Redakteure der Schülerzeitung: eine Extranummer zum Abschied
die SV im Namen der Schülerschaft
ein individuelles T-Shirt
ja - passt
die vielsagende Rückenansicht: Tschüss in allen Varianten
auf der Suche nach der Weltformel - Dr. Heim als Musterschüler
Nachhilfe
es gilt Tschüss zu sagen

Offizielle Verabschiedung unseres Direktors Dr. Harald Heim

Gottesdienst (Liedblatt)
Frau W. Dankowski und Herr G. Geores
Intrada (Streichorchester; Leitung: B. Nink)
Frau STD`Ursula Biehl (ADD Trier)
Frau Biehl überreicht die Urkunde
Beigeordneter Andreas Ludwig (Stadt Trier)
Eine große Packung "Merci" für den scheidenden Schulleiter
OSTD Michael Forster (Bezirksdirektorenkonferenz)
Dank an Frau und Familie ...
Von Direktor zu Direktor ...
DS-Gruppe: noch verwoben
Beginn einer Entwirrung
Los! Lassen und Gehen
Der Ch[K]emiker ...
... muss auch gehen
Wer ist/war Dr. Heim?
I-pad, Whiteboard, E-Tafel ... Dr. Heim war dabei!
Frau Christiana Paulus, die Vorsitzende des Schulelternbeitates
Dank und gute Wünsche von Michael Leuck, dem Vorsitzenden des Personalrates
...ebenfalls von Niklas Köny, dem Schülersprecher
Rainer Richards für die drei "starken Partner des FWG" (Ehemaligenverein, Freunde und Förderer, Stiftung FWG)
"Und nun ...?" - Dr. Heim
und nochmals Dr. Heim: Gefühlslage?
umrahmt von wichtigen Frauen...
Blick in die Gästerunde
unsere Jazzband
Freundschaft geschlossen?

Abiturfeier 2015 (19.03.2015)

Aufnahme unserer Fünftklässler (2013)

Unser Schnuppernachmittag (29.11.2013)

Motto
Informationen für die Eltern
Alles verboten? Darstellendes Spiel 1
DS 2
DS 3
Englischunterricht - von und mit Schülern
Englisch 2
Englisch 3
Rapp in English
Bücherkarton -Buchvorstellung
Bücherkiste 2
Bücherkiste 3
Technik-AG 1
Technik-AG 2
Technik-AG 3
Sinne-Parcours
Mathe-Physik Team
In der Cafeteria
Qui parle francais?
Französisch-Unterricht von und für Schüler
Kunst zum Mitmachen
Beim Mitmachen
Latein 1
Bücher zum Fach
"Römer/innen"
Griechisch lebt - in der Werbung 1
Griechisch lebt - in der Werbung 2

Klassenfahrt der fünften Klassen nach Tholey (Mai 2013)

Unser Schnuppernachmittag (23.11.2012)

Redetraining unserer 11 in Otzenhausen (September 2012)

13.08.2012: Erster Schultag für unsere neuen Fünftklässler

Sport- und Spielfest 2012

Sommerkonzert (21.06.2012)

"Blaue Stunde" - Gemälde der Klasse 5 (2011/12)

Karikaturen (Klasse 10, Schulj. 2011/12)

Romeo und Julia (Theater-AG Kl. 8-11; Mai 2012)

Klasse 7b in Sachen "Heilig-Rock" unterwegs (26.04.2012)

Stofftiere - entworfen und genäht (BK 6a - Schulj. 2011/12)

Abiturfeier 2012 (März 2012) - Impressionen

Geheimnisvolle Bücherkiste - ein Projekt der 6b und c im Deutschunterricht

Adventliches in den 5. Klassen (Dezember 2012)