Gutes Abschneiden des FWG-Badminton-Teams

Beim diesjährigen Landesentscheid im Badminton, der am Montag, dem 4.2.19, in der Badmintonhalle unseres Kooperationspartners FSV Tarforst in Trier stattfand, zeigte die WK III-Mannschaft des FWG (Jahrgänge 04-07) eine ansprechende Leistung.

Nach der recht mühelosen Qualifikation im Bezirksentscheid gegen die IGS Trier warteten in der letzten Runde auf Rheinland-Pfalz-Ebene mit dem Gymnasium Marienstatt aus dem Westerwald sowie dem Heinrich-Heine-Gymnasium aus Kaiserslautern nun wahrlich zwei „hochkarätige“ Gegner. Während diese Schulen durchweg mit Vereinsspieler*innen besetzt sind, die teilweise bis zu zweimal täglich trainieren, konnte das FWG nur zwei Vereinsspieler*innen aufbieten, darunter jedoch mit Armin Kuhberg den zwar jüngsten (noch der WK-Klasse IV zugehörig), aber auch stärksten Spieler des gesamten Turniers (Rheinlandmeister U14; 2. bei den Südwestdeutschen Meisterschaften; 9. bei den Deutschen Meisterschaften).

Im ersten Spiel gegen das Gymnasium Marienstatt war die Sensation nahe, unterlag das FWG-Team doch nur äußerst knapp mit 3:4; die Punkte für das FWG fuhren Armin Kuhberg und Maximilian Rohde im Einzel sowie Armin Kuhberg und Finley Herbrand im Jungendoppel ein. Im zweiten Spiel gegen die „Übermacht“ des Elitegymnasiums des Sports aus Kaiserslautern konnte sodann leider nur noch ein Sieg erreicht werden. Armin Kuhberg zeigte eine sensationelle und v.a. mental starke Leistung gegen die Nummer eins des HHG, indem er beide Sätze mit 21:19 für sich entscheiden konnte, obwohl er sowohl im ersten als auch im zweiten Satz jeweils kurz vor Ende bis zu 4 Punkten (15:19) hinten lag.

Insgesamt konnten alle Teilnehmer*innen mit ihrer Leistung und dem damit erreichten dritten Platz auf Landesebene zufrieden sein.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an unseren Kooperationspartner FSV Tarforst und hier in erster Linie an Fred Meinelt, der uns nicht nur die Halle zur Verfügung stellte, sondern auch die Mannschaft – wie schon beim Bezirksentscheid – hervorragend coachte.

Das Foto zeigt von links nach rechts:

Hintere Reihe: Armin Kuhberg, Caspar Dargatz, Maximilian Rohde, Finley Herbrand

Vordere Reihe: Viviane Leukel, Jule Apel, Malin Rensch, Stella Neumann

Text und Foto: Petra Orth