Landeswettbewerb “Leben mit Chemie” - FWG-Schüler bei der BASF

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2016/2017 nahmen die Schülerinnen und Schüler meiner Klasse zum zweiten Mal in Folge am landesweiten Wettbewerb “Leben mit Chemie” teil. Ich hatte das Glück, an der Abschlussveranstaltung teilnehmen zu dürfen. Hier ein kurzer Bericht ...

 Aus mehreren Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Schule, die mehrmals hintereinander gut abgeschnitten hatten, wurde ausgelost, wer zur Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs durfte. Ich hatte Glück und konnte im Juni als einer von ca. 20 Zehntklässlerinnen und Zehntklässlern aus ganz Rheinland-Pfalz an dem dreitägigen Abschlussseminar bei der BASF in Ludwigshafen teilnehmen.

Dabei standen tägliche Experimentier-Workshops in den Schülerlaboren der BASF zu den Themen Indigo, Analytik und Biokunststoffe auf dem Programm, die mir einen Einblick in chemisches Experimentieren gaben, wie es im Chemieunterricht so nicht möglich gewesen wäre.

Neben einer Werksrundfahrt besuchten wir auch das betriebseigene Museum, in dem uns die unglaubliche Vielfalt der BASF-Produkte vorgestellt wurde. Diese Produkte, z. B. Kunststoffe, Funktionsbeschichtungen, Farb- und Aromastoffe, umgeben uns alle täglich, ohne dass wir sie wirklich bewusst wahrnehmen.

Das Programm wurde schließlich mit Programmpunkten wie einem Besuch in einem Bowlingcenter, gemeinsamem Grillen und einer Nachtwanderung in Richtung Hambacher Schloss abgerundet.

Abschließend kann ich sagen, dass das Abschlussseminar des Wettbewerbs “Leben mit Chemie” mir sehr viel Spaß gemacht und mich in meiner Wahl des Chemie-Leistungskurses noch einmal bekräftigt hat. Ich bedanke mich herzlich bei den betreuenden Lehrkräften Herrn Pörsch und Frau Lourhnimi aus Mainz, die das Seminar organisiert haben.

Gabriel Schild, MSS 11