Das Fach Deutsch und seine Angebote

Neben den für alle Schulen geltenden Arbeitsbereichen im Fach Deutsch
(
Sprechen und Schreiben, Umgang mit Literatur, Texten und Medien / Sprachreflexion und Sprachgebrauch)
fordern und fördern wir unsere Schüler/innen durch folgende Angebote:  

Bereich Lesen:
- Lesewettbewerbe (6. Klasse)
- Lesevormittage (Kl. 5 und 6)
- Besuch in Buchhandlung und Städtischer Bücherei (Kl. 5/6)
  bzw. Stadtbibliothek (Oberstufe)
- Kinder- und Jugendbibliothek
- Projekt „Buchvorstellungen“
- Buchempfehlungslisten

 Rechtschreibförderung:
AG Rechtschreibdetektive bzw. Lese- und Schreibförderung (Kl. 5/6)  

Bereich Schreiben:
- Projekte innerhalb von Projekttagen, z.B. „Kreatives Schreiben“
- AG Schülerzeitung
- Schüler schreiben Artikel für die Zeitung (Volksfreund- oder Zeit-Projekt)  

Bereich Medien/Film:
Besuch von Kino-Vorstellungen 
(Schüler-Kinowochen / thematisch interessante Filme)
 

Bereich Theater:
- Besuch von Theatervorstellungen (Stadttheater, Tufa)
 
Oberstufe: Aufführungen klassischer bzw. moderner Stücke
 
Mittelstufe: „Junges Theater“
  Orientierungsstufe, bes. Kl. 5: Weihnachtsmärchen
- Zusammenarbeit mit Theaterpädagogin
   (U-Besuche, Besprechung von Inszenierungen)
- Theater-AG für Kl. 7-13
- Kooperation mit Fach „Darstellendes Spiel“ (s. unter „Darstellendes Spiel“)  
 

Vorlesewettbewerb Deutsch (Dezember 2018) - Lea Harder wird Schulsiegerin

Allen drei Klassensiegern des schulinternen Vorlesewettbewerbs gelang es, die große Schar der Zuhörer der 6. Klassen zu begeistern und den wichtigen Tipp von Rufus Beck umzusetzen. Wer mit seiner Vorleseleistung am meisten überzeugen konnte und somit FWG-Schulsieger wurde, ist hier zu erfahren.

Während des Wettbewerbs saßen die rund 85 Zuhörer gebannt auf ihren Plätzen, um den beiden Vorleserunden  zu folgen und um sich in die Fantasiewelt der Bücher entführen zu lassen. Lea Harder (6b) las im ersten Durchgang das Anfangskapitel aus Cornelia Funkes Abenteuerroman „Die wilden Hühner – Fuchsalarm“ vor, Florian Münt (6a) wählte eine Textstelle aus Erin Hunters Fantasy-Roman „Warrior Cats“ und Maxi Muschwitz (6c) präsentierte eine Passage aus Dagmar H. Muellers „Liona Lix – Wer braucht schon einen Drachen?“

In der zweiten Runde bestand die Aufgabe für die drei Schüler darin, einen unbekannten Text besonders sicher, sinngemäß und atmosphärisch treffend vorzustellen, und zwar wurde das Anfangskapitel aus dem bekannten Jugendroman „Konrad oder das Kind aus der Konservenbüchse“ von Christine Nöstlinger ausgewählt. Auch diese Herausforderung wurde von allen drei Schülern gut gemeistert und während dieses Wettbewerbs mit tollen Lesevorträgen hat sich ganz sicher keiner gelangweilt.

Nun hatte die Jury die schwierige Aufgabe, einen Sieger oder eine Siegerin zu küren. Die Entscheidung fiel auf Lea Harder (6b), der es sowohl bei der Vorstellung des eingeübten Textes als auch beim Vorlesen des Fremdtextes in besonderer Weise gelungen ist, uns Zuhörer mit einem lebendigen Stil, der passenden Stimmung und einer einwandfreien Lesetechnik für ihre Textauszüge zu begeistern.

Schulleiterin Bärbel Brucherseifer überreichte Lea und den beiden anderen Klassensiegern im Rahmen der Siegerehrung ihre Urkunden und ein Buchgeschenk, das ihnen noch mehr Lust aufs Lesen und Vorlesen macht. Besondere Glückwünsche richtete die Schulleiterin an Lea, die sich auf die Teilnahme an der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs, dem Stadtentscheid, freuen darf. Für diese Ausscheidungsrunde und die sich ggf. anschließenden Bezirks- und Regionalentscheide drückt ihr die Schulgemeinschaft ganz besonders die Daumen: Der Landesentscheid wird im Mai 2019 am FWG stattfinden und es wäre eine besondere Freude für uns alle, dann auch dort mit Lea mitfiebern zu können.

Alle Sechstklässler und ihre Deutschlehrerinnen Frau Braun, Frau Denzinger und Frau König gratulieren Lea Harder zu ihrem Sieg und ihrer überzeugenden Leistung und wünschen ihr viel Erfolg für die kommenden Runden!

 

Christiane König

Lesewettbewerb Deutsch (Dezember 2017): Leon Christen (6d) wird Sieger

Gegen die Klassensiegerinnen Dilara Röttgers (6a),  Zoé Werlein (6b) und Ava Eddicks (6c) konnte sich der Klassensieger der 6d Leon Christen durchsetzen und wurde Schulsieger. Hezlichen Glückwunsch!
Und hier als Leseanregung die Bücher, aus denen vorgelesen wurde:

Marie-Luise Kaschnitz, Der alte Garten. Ein Märchen.
Andrea Schütze, Emma und Emilio. Ein fast perfektes Katzenglück.
Michael Ende, Die unendliche Geschichte.
Percy Jackson, Diebe im Olymp.

Erfolge beim Schreibwettbewerb - Veröffentlichung

Marie Fritzen und Felix Hahn, beide Klasse 10a, stellten im Rahmen des landesweiten Schreibwettbewerbs „Durchschrift“ (2016) ihr schriftstellerisches Talent unter Beweis. Eine von den bekannten Autorinnen und Autoren Ruth Johanna Benrath, Annegret Held, Jens Schumacher und Ken Yamamoto hochkarätig besetzte Jury wählte u.a. ihre eingereichten Texte aus, die nun in dem Band „Durchschrift 4“ veröffentlicht worden sind.

Buchankündigung:
Durchschrift 4“ liegt vor und mit ihr eine neue Sammlung von Texten junger Talente, die an einem literarischen Förderwettbewerb des Landes Rheinland-Pfalz teilgenommen haben. Sie sind genaue Beobachter unserer Zeit und lassen uns die unterschiedlichsten Schicksale miterleben; von Menschen, die aus Routinen ausbrechen, die lernen, mit Verlusten zurechtzukommen, oder die sich selbst suchen – und manchmal auch verlieren. Dies alles in einem Stil, der emotional, mitunter verstörend und auch sehr persönlich sein kann. Wie wollen wir leben? Und wie gehen wir mit der Welt, in der wir leben, um? Dies sind Fragen, die den aktuellen „Durchschrift“-Jahrgang beschäftigen. All dies geschieht auf hohem Sprachniveau, das die jungen Autorinnen und Autoren in ihren Beiträgen unter Beweis stellen. Ausgewählt wurden die Texte im Rahmen des Wettbewerbs, an dem sich Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 23 Jahren beteiligen konnten, von einer prominent besetzten Fachjury. Ihr gehören neben Ruth Johanna Benrath und Annegret Held auch Ken Yamamoto und Jens Schumacher an – erfolgreiche Schriftstellerinnen und Schriftsteller allesamt, die mit den Hauptgewinnerinnen nun an weiteren Texten arbeiten und diese in ihrer Entwicklung begleiten werden. Die Leserinnen und Leser dürfen gespannt sein, was von ihnen und den weiteren jungen Schreibtalenten des aktuellen Jahrgangs noch zu lesen sein wird.

Lesesommer 2017: Schüler/innen der 6. Klassen beim Bücher-Casting

Bücher-Casting - Was ist das? Jeweils 5 Bücher aus den Genres Abenteuer, Fantasy, Grusel, Krimi-Thriller und "Diverses" werden gekürt nach den Aspekten Titel, Cover, Klappentext und Leseprobe. Für alle, die sich für Lese-Lektüre interessieren: Hier seht ihr jeweils 4 Bücher aus den einzelnen Bereichen und schließlich eine Zusammenstellung der Gesamtsieger.

Abenteuer
Diverses
Fantasy
Grusel
Krimi-Thriller
Die Sieger
Bei der Abstimmung

Lesewettbewerb Regionalrunde: Malin Rensch auf Platz 1 (26.03.2017)

Den ersten Preis beim Lesewettbewerb auf Regionalebene in der Mayerschen Buchhandlung hat heute Malin Rensch (6a) gewonnen und sich damit für den Landeswettbewerb in Mainz qualifiziert. Große Anerkennung für ihre hervorragende Leseleistung und herzlichen Glückwunsch!!! Natürlich drücken wir ihr schon jetzt die Daumen für die nächsthöhere Runde.

Wer sich für den genaueren Ablauf der Leserunde interessiert: s. Bericht vom TV am 28.03. in der pdf-Datei!

MLL

Jonas von der Groeben: 1. Preis beim Rhetorikwettbewerb der Trierer Rotarier

Das FWG freut sich mit Jonas von der Groeben (Jgst. 11) über den Gewinn des 1. Preises beim diesjährigen Rhetorikwettbewerbes, ausgeschrieben vom Trierer Rotarier-Club. Der Rotarier-Rhetorikwettbewerb gibt jährlich den Schülerinnen und Schülern aller Trierer Gymnasien die Gelegenheit, über den Unterrichtsalltag hinaus Erfahrungen im Bereich der Rhetorik und des freien Sprechens zu sammeln. Zuvor müssen sich die Schülerinnen und Schüler internen Schulentscheiden stellen.

Mit seiner zehnminütigen frei vorgetragenen Rede konnte Jonas die Wettbewerbsjury und die Zuhörer, die sich am 6. März 2017 in den Räumen der IHK Trier versammelt hatten, durch seine rhetorischen Fähigkeiten begeistern. Er sprach als Jonas von der Groeben, Sprecher des Trierer Jugendparlamentes, um den Trierer Oberbürgermeister Leibe von einer Idee zu einer breiteren Jugendbeteiligung in Trier zu überzeugen.

Durch den Gewinn des 1. Preises hat Jonas sich für die nächste Wettbewerbsrunde qualifiziert und wird Trier beim Bezirksentscheid in Aachen vertreten. Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg!

Simone Feltes

Malin Rensch: Siegerin beim Lesewettbewerb auf Stadtebene (Febr. 2017)

Als sehr gute Leserin hat sich Malin (6a) heute (25.02.2017) beim Lesewettbewerb in der Stephanus-Buchhandlung präsentiert und ist - bei 10 Teilnehmenden insgesamt - im Stadtentscheid als Siegerin hervorgegangen. Ganz herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung! Wir drücken ihr schon jetzt die Daumen für die nächste Etappe.

Buchvorstellungen der Klasse 5

Im Rahmen von Projekttagen am Ende des Schuljahres sind in den 5. Klassen Buchvorstellungen und Lernplakate angefertigt worden.
Im Folgenden eine kleine Auswahl der "Bücherkisten", mir denen die Jungen und Mädchen ihre Bücher präsentierten:

Präsentation der Autoren und ihrer Werke (6. Klasse)

Autorenlesung mit Jens Schumacher in unserer 6a (10.09.2012)

„Meine Bücher sind Computerspiele ohne Computer“, versprach Jens Schumacher den neugierigen Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a bei seiner Lesung am FWG, die Felix Hahn mit seinem Beitrag beim Kreativwettbewerb des Börsenvereins im letzten Schuljahr gewonnen hat. 
Nach zwei kurzweiligen, anregenden und interessanten Stunden mit Jens Schumacher war den Sechstklässler klar, dass Jens Schumacher nicht zuviel versprochen hat und dass das Lesen von Büchern so spannend wie Computerspielen sein kann.  
Jens Schumacher entführte die Klasse mit seinem  siebten Band der interaktiven Fantasy-Serie DIE WELT DER 1000 ABENTEUER in den dampfenden, monsterverseuchten Urwald von Mesh.  Die Schüler und Schülerinnen machten sich zusammen mit Wolgo auf den Weg in den Dschungel. Doch bevor es losging, mussten sie sich entscheiden, ob sie den Dschungel als Forscher, Kurier oder als Drachentöter bereisen wollten. Sie durften sich auch Spezialfähigkeiten aussuchen, die ihnen helfen sollten, die Gefahren zu bestehen und die Mission zu erfüllen. Als Drachentöter und mit der Fähigkeit ausgestattet, Tiersprachen zu verstehen, wollte die Klasse die Abenteuer bestehen.
Beherzt machten sie sich auf den Weg, doch schon bald merkten sie, dass hinter jeder Ecke das Verderben lauert: Da lag plötzlich eine Ekel erregende Leiche im Gebüsch und bald darauf tauchte ein wütender Dinosaurier auf. Kaum hatten sie sich von dem Schreck erholt, verstellte ihnen ein gieriger Dämon den Weg, der auf neue Seelen wartete. Da musste man  einen kühlen Kopf bewahren und gemeinsam eine kluge Entscheidung treffen. Ist es jetzt klüger abzuwarten, zu fliehen oder sich dem Kampf zu stellen? Bei der folgenden unheimlichen Begegnung mit den Brüllkatzen kam den Schülerinnen und Schülern ihre Fähigkeit mit Tieren sprechen zu können zu Hilfe. So mussten sie vor den Brüllkatzen nicht weglaufen und brauchten nicht um ihr Leben zu rennen, weil sie die Brüllkatzen mit der Katzensprache besänftigen konnten.
In den zwei Deutschstunden hat die Klasse mit viel Mut, Grips und einer Portion Glück alle Prüfungen bestanden. Damit alle Kinder in Ruhe noch weitere Abenteuer erleben können, bekam jedes Kind ein von Jens Schumacher signiertes Buch überreicht. 
Bei so vielen Abenteuern verflog die Zeit, dennoch nahm sich Herr Schumacher noch die Zeit, um alle Fragen der Schüler und Schülerinnen zu beantworten. Mit großer Begeisterung konnte er den Sechstklässlern vermitteln, dass es sich lohnt, interessante Bücher zu lesen und selbst Texte zu schreiben. Für ihn gibt es kaum etwas Schöneres. 
Susanne Denzinger

Bücher-Casting zur Eröffnung des Lesesommers 2012 (Klassen 7)

An einem Bücher-Casting zur Eröffnung des Lesesommers 2012 in der Stadtbibliothek Palais Wallderdorff nahmen 15 Schüler/innen unserer 7. Klassen teil.
Gekürt wurden jeweils 5 Bücher aus den Genres Abenteuer, Fantasy, Liebe, Science Fiction und Thriller.

Die Ausscheidung fand statt unter den Aspekten
1) Titel
2) Cover-Gestaltung
3) Klappentext
4) Leseprobe.

Das Casting gewonnen haben schließlich folgende Bücher:
1) Formbelle: Vango. Zwischen Himmel und Erde (-> Abenteuer)
2) Landy: Skulduggery Pleasant. Rebellion der Restanten (-> Fantasy)
3) Brian: fake boyfriend (-> Liebe)
4) Thiemeyer: Das verbotene Eden (-> Science fiction)
5) Miralles: Secret Mission. Einsatz in New York (-> Thriller).

Interessant zu beobachten war, wie der Titel und die Gestaltung des Covers unser Auswahlverhalten als Leser beeinflussen. 
Manches hat sich allerdings dann auch durch die Informationen aus Klappentext und Leseprobe geklärt.

Vielleicht sind die Bücher auch wertvolle Lesehinweise für euch und können euch motivieren, am Lesesommer der Stadtbibliothek teilzunehmen.
M Lz

Genre: Abenteuer 

Buchtitel

Titel

Cover

Klappen-text

Lese-Probe

Bradford: Samurai. Der Ring der Erde.  

0

 

 

 

Carter: Meisterklasse

2

4

3

 

Egli: Dreamroad

11

5

4

 

Fombelle: Vango. Zwischen Himmel und Erde

2

5

9

16
Hit

Ross: Mein Bruder, der Bär

1

2

 

 


Genre Fantasy

Buchtitel

Titel

Cover

Klappen-text

Lese-probe

Hardebusch:
Smart Magic

2

5

3

1

Landy:
Skulduggery Peasant.
Rebellion der Restanten

 6

 3

 7

 9

Lukianenko:
Trix Solier.
Odyssee im Orient.

 0

 

 

 

Riggs:
Die Insel der besonderen Kinder

 2

 5

 3

 6

Taylor:
Daugter of Smoke and Bone.
Zwischen den Welten.

 6

 3

 2

 


Genre: Thriller
 

Buchtitel

Titel

Cover

Klappen-text

Lese-Probe

Dorn: Mein böses Herz

1

 

 

 

Mills: State of Terror

3

5

4

 

Minte: Vermisst: Emily

6

4

5

5

Miralles: Retrum

3

6

7

11

Wallner: Secret Mission. Einsatz in New York

3

1

 

 

  

 Genre: Liebe 

Buchtitel

Titel

Cover

Klappen-text

Lese-Probe

Both: Kleine Ziege – große Liebe

0

 

 

 

Brian: fake boyfriend

1

7

7

Hit

Bushnell: The Carrie Diaries

1

0

 

 

Suzuma: Forbidden. Wie kann sich so was Falsches so richtig anfühlen?

6

8

5

 

Würtz: Chaot, 13, sucht normales Leben

8

1

4

 

 

 Genre: Science Fiction

Buchtitel

Titel

Cover

Klappen-text

Lese-Probe

Bekker: Herrschaft der Alten

3

6

5

5

Kacvinsky: Die Rebellion der Maddie Freeman

4

1

1

 

Lancaster: 0.4 - Eine perfekte neue Welt

0

 

 

 

Thiemeyer: Das verbotene Eden

9

9

10

11Hit

Winter: Sternenschimmer

0