Physik-Leistungskurs in Hamburg (März 2017)

Zum Abschluss ihrer Zeit am FWG hatten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Physik die Möglichkeit, bei DESY in Hamburg Einblicke in aktuellste Forschung zu gewinnen. Das DESY in Hamburg zählt zu den weltweit führenden Teilchenbeschleuniger-Zentren und trägt mit seiner Grundlagenforschung ebenso zur Erforschung kleinster Elementarteilchen bei wie zur Analyse neuartiger Nanowerkstoffe und lebenswichtiger Prozesse zwischen Biomolekülen. So wurde dort z.B. das weltweit stärkste Röntgenlicht erzeugt. Unseren Schülern bot sich also die Gelegenheit, viele physikalische Themen der Oberstufe, deren technische Umsetzung sowie Nutzen für die Forschung wiederzuerkennen. Die Exkursion nach Hamburg war für den Stammkurs eine interessante Erfahrung und ein schöner Abschluss der gemeinsamen Zeit am FWG.

Erfolge für das FWG beim Landeswettbewerb Physik (Juli 2011)

Nachdem die beiden Schüler Maruan Saleh und David Fresacher schon an der 1. Runde des Landeswettbewerbs Physik erfolgreich teilgenommen hatten, konnten sie auch in der 2. Runde des Wettbewerbs im vergangenen Schuljahr voll überzeugen.
In der letzten Schulwoche erhielten die beiden Schüler der jetzigen Klasse 10a für das Erringen des 1. Platzes  eine Urkunde und ein Buchgeschenk. Beide sind für die 3. Runde des Wettbewerbs in diesem Schuljahr qualifiziert.

Beim Wettbewerb waren drei physikalische Aufgaben in Hausarbeit zu bearbeiten und die entsprechenden Experimente zu planen, durchzuführen und gut zu dokumentieren. Dabei ging es auch in diesem Jahr um Problemstellungen aus dem Alltag:
Was geschieht mit den Lungen beim Tauchen ohne Drucklufttauchgerät in großen Tiefen und was ist beim Auftauchen zu beachten?
Warum trocknet Plastik-Geschirr in der Spülmaschine schlechter als Porzellan-Geschirr?
Ist das Handy-Verbot im Auto aus physikalischer Sicht angemessen?

Die Schulgemeinschaft gratuliert Maruan und David zu ihrem schönen Erfolg und wünscht weiterhin viel Freude beim „Knacken“ von physikalischen Problemen!

Informationen zum Landeswettbewerb Physik:
http://www.lw-physik.bildung-rp.de/

Thomas Braun